Volkslauf

 

Aktuell    

    Der Schiffshebewerksvolkslauf hat in diesem Jahr am 

                                                      8. Oktober 2023

   stattgefunden. 

 

Die   Ausschreibung 2023   ist  hier zu finden. 

Die vorläufige Ergebnisse gibt es in Kürze ( bis 08.10.2023 gegen 17:00 Uhr ) unter: 

                                https://my.raceresult.com/248668/“                                  

 

Nochmals herzlichen Glückwunsch an Alle zu den tollen Leistungen. 

Besonderer Dank gilt den zahlreichen Helfern und Unterstützern, die zum Gelingen einen solchen
Veranstaltung wesentlich Beigetragen haben. 

 

Ausführlicher Bericht folgt!

 

Salah-Cup 

Der Termin für die Salah Cup Siegerehrung 2023 steht fest !

 

Datum:         So. 26. November 2023,

Wann:           Start der Siegerehrung um 10:30 Uhr, Dauer 1h,

Wo:                im Vereinsheim 21379 Scharnebeck, Meisterstr. 19,

Es sind alle Teilnehmer in die Wertung gekommen, die 3 Läufe und mehr absolviert haben.

Die Platzierung wurde anhand der Gesamtpunkte vergeben.

 

Die Ergebnisse der SALAH-Cup-Wertung sind unter 

                       Salah Cup 2023 – Thomasburger Sportverein 

zu erfahren. 

 

 

 

 

   Volkslauf

 

Aktuell    

    Der Termin für den Schiffshebewerksvolkslauf in diesem Jahr ist der

                                                      8. Oktober 2023!

 

 Die       Ausschreibung 2023 “   ist hier zu finden .

 

Die Möglichkeit der Online-Anmeldung wird ab spätestens Mitte Juli 2023 unter folgendem Link

 

                                https://my.raceresult.com/248668/“                                    

  erreichbar sein.

 

   Volkslauf

 

Bericht vom 34. Internationalen Schiffshebewerksvolkslauf

Am 16. Oktober war es wieder soweit. Nach dem 33. Volkslauf im März 2019 sollte jetzt endlich der lang ersehnte Startschuss zum 34. Volkslauf gegeben werden.

Auf Grund der Erfahrungen in den letzten Jahren, 2 Mal musste der Lauf abgesagt, einmal vom Frühjahr in den Herbst verschoben werden, hatte man beschlossen nur noch Voranmelder gegen Vorkasse starten zu lassen. Dadurch sollten unnötige Personenkontakte in zu erwartenden Schlangen vor den Anmeldestellen und Kassen verhindert werden. Auch war zum Zeitpunkt der Ausschreibung noch nicht klar, wie sich eine neue Welle Corona entwickelt.

Nach Anmeldeschluss waren 193 Läuferinnen und Läufer angemeldet. Die Zahl wich deutlich von den Zahlen von 2019 und 2020 ab. Da waren es mehr als 350 Vorangemeldet. Ein Trend der auch bei anderen Volksläufen in der Region Lüneburg zu verzeichnen war.

Nach der Ankündigung in der örtlichen Presse haben sich noch genug Helfer gemeldet, dadurch war eine reibungslose Organisation möglich.

Das Wetter spielte mit und war für einen Herbstlauf optimal. Die Sonne schien, Temperaturen um 17 ° Grad und ein leichter Wind sorgten jedoch teilweise dafür, dass der ein oder andere Starter zu warm angezogen war.

Nach dem um 11 Uhr der erste Startschuss durch den Samtgemeindebürgermeister Lars Gerstenkorn gegeben wurde, ging es für die knapp 30 Halbmarathonis auf die Strecke. 

Anschließend folgten die Jüngsten mit einem Alter bis 8 Jahre auf der 700m-Strecke.  Danach ging es für 87 Laufbegeisterte auf die 10,5 km.

Gefolgt von den 2000m und 4600m -Läuferinnen und Läufern.

Die Strecken waren alle gut zu belaufen. Das war nach Einschätzung derjenigen, die am Vortag die Strecke präparierten auch zu erwarten. Es gab keine morastigen Stellen und auch keine lockeren Sandwege, nur die Topographie machte es den Läufern auf den Langstrecken schwer.

Durch die Streckenposten und den Verpflegungsstellen wurden das Läuferfeld motiviert und verpflegt. Der Bürgermeister von Scharnebeck Stefan Block liess es sich nicht nehmen eine Verpflegungsstation wie bei den vorherigen Malen zu besetzen. Besten Dank dafür.

Alle dann letztendlich 151 Gestarteten kamen glücklich und teilweise auch erschöpft ins Ziel.  Sie freuten sich auf die Medaille und die angebotenen Erfrischungen durch das DRK Amelinghausen.

In der Mensa wurde die Siegehrung vorbereitet, während sich die Teilnehmer an dem Büfett unseres neuen Vereinswirtes bei belegten Brötchen, Suppe und Würstchen stärkten.  Oder von den Kuchenspenden gekostet hatten.

Alle lobten und bedankten sich für die tolle Organisation und freuen sich auf ein Wiedersehen im neuen Jahr.

Ein besonderer herzlicher Dank an alle die sich seit vielen Jahren oder auch spontan für die Organisation und die Hilfe beim Volkslauf eingesetzt haben.  Ohne diesen Personenkreis ist solch eine Veranstaltung nicht zu meistern.

Ebenfalls freut sich das Organisationsteam über die unbürokratische Unterstützung des Landkreises, der Samtgemeinde und Gemeinde durch die Bereitstellung von Parkplätzen, Schulgelände etc. .

Dies ist aber der Wermutstropfen an der Veranstaltung.  Viele langjährige tragende Säulen des Organisationteams suchen Nachfolger. Da die SV Scharnebeck aber keine aktive Laufgruppe oder Walkinggruppe mehr besitzt, blieb  die Suche bis jetzt  erfolglos. Ob und wie noch einmal ein Volkslauf stattfindet wird sich in den nächsten Wochen und Monaten entscheiden.

Ohne eine jetzt klar absehbare Übergabe in den nächsten 2-3 Jahren der Funktionen in der Organisation an „ Jüngere“ wird es wohl keine 35. Auflage des Volkslaufes geben.

Ergebnisse sind unter www.sv-scharnebeck.de/Volkslauf zu finden.

 

   Volkslauf

 

Aktuell

28.07.2022

 Der Volkslauf am 

 

                                 16. Oktober 2022

 

hat erfolgreich stattgefunden. Die Ergebnisse mit der Möglichkeit sich eine Urkunde auszudrucken sind unter folgendem Link
 

               „https://my.raceresult.com/202380/“                                    

 
  erreichbar .

 

Herzlichen Glückwunsch zu den tollen Leistungen. Besten Dank an Alle, die unseren Lauf 

so toll unterstützt haben.  Bericht folgt. 

 

        

 Dezember 2021

Liebe Läuferinnen, liebe Läufer!

Die Lage in Deutschland und in der Welt bezüglich der Ausbreitung des „Corona-Virus“ dürfte allen bekannt sein. Die Landesregierungen lassen sportliche Aktivitäten und Sportveranstaltungen momentan nur
unter erheblichen Einschränkungen zu.

Im den letzten beiden letzten Jahr mussten wir die teilweise schon organisierten Volksläufe absagen. Gleiches gilt für die schon mehrfach angesetzten Kreismeisterschaften im Crosslauf.

In der momentanen Lage ist für uns nicht abzuschätzen inwieweit im März unser Volkslauf organisierbar und durchführbar ist. Ob, wie und wann der Volkslauf stattfinden wird, werden wir  entscheiden, wenn für uns eine Planung, Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung für alle sicher möglich ist.  Erst dann werden wir unsere Bemühungen für eine Organisation unseres Volkslaufes aufnehmen.

Es tut uns sehr leid, aber aus oben genannten Gründen findet der Volkslauf am 20. März 2022 nicht statt.

 

Über die Entwicklung setzen wir Sie/Euch auf den üblichen Wegen in Kenntnis.

Vielen Dank für Euer/Ihr Verständnis. Wir hoffen, dass alle gesund bleiben.

Für das Organisationsteam des Volkslaufes

 

Dietmar Pumm

Januar 2021

Liebe Läuferinnen, liebe Läufer!

Die Lage in Deutschland und in der Welt bezüglich der Ausbreitung des „Corona-Virus“ dürfte allen bekannt sein. Die Landesregierungen lassen sportliche Aktivitäten und Sportveranstaltungen nur unter erheblichen Einschränkungen zu.

Im letzten Jahr hatten wir bereits den schon fast startklar organisierten Volkslauf leider 5 Tage vor dem Start absagen müssen. Ähnliches Schicksal traf die Kreismeisterschaft im Crosslauf Mitte November.

In der momentanen Lage ist für uns nicht abzuschätzen inwieweit im März unser Volkslauf organisierbar und durchführbar ist. Deshalb haben wir uns entschieden im März keinen Volkslauf durchzuführen und unsere Bemühungen erst dann für eine Organisation unseres Volkslaufes aufnehmen, wenn für uns eine Planung, Organisation und Durchführung dieser Veranstaltung für alle sicher möglich ist.

Wir hoffen darauf, dass dies nach den Sommerferien wieder möglich ist. Dann könnte der Lauf in Verbindung mit dem 100-jährigen Vereinsjubiläums der Sportvereinigung Scharnebeck in diesem Jahr stattfinden.

Über die Entwicklung setzen wir Sie/Euch auf den üblichen Wegen in Kenntnis.

Vielen Dank für Euer/Ihr Verständnis. Wir hoffen, dass alle gesund bleiben.

Für das Organisationsteam des Volkslaufes

 

Dietmar Pumm

 

                                                                                                                                                                                        10. März 2020

Liebe Läuferinnen, liebe Läufer!

Die Lage in Deutschland und in der Welt
bezüglich der Ausbreitung des „Corona-Virus“ dürfte allen bekannt sein. Die Gesundheitsbehörden in Deutschland empfehlen Veranstaltungen mit Ansammlungen von 1000 Personen und mehr nicht durchzuführen. Dies ist invielen Fällen auch schon geschehen. Weiterhin wird allen geraten, sich nicht unnötig außerhalb der Wohnung aufzuhalten.

Bei unserem Lauf werden wir mit den dazugehörigen Verwandten, Bekannten, Freunden und Helfern diese Marke nahezu erreichen. Zum Schutz aller Teilnehmer und unserer Helfer haben wir darüber nachgedacht durch Einschränkungen, wie keine Cafeteria, keine Nachmeldungen, räumlich entzerrte Anmeldepositionen, Verzicht auf Siegerehrung etc., die Gefahren zu minimieren.

Aber, was wäre das für eine Veranstaltung? Ein steriler Lauf, bei dem sich keiner begegnen möchte/soll. Das hat mit dem eigentlichen Sinn eines Volkslaufes unserer Meinung nach nichts mehr zu tun. Also haben wir uns schweren Herzen entschlossen, den Lauf aus o.g. Gründen abzusagen. Eine Verschiebung ist momentan nicht in Planung.

Die überwiesenen Startgelder werden wir Euch/Ihnen natürlich schnellstmöglich zurück überweisen. Da das ein großer Aufwand für uns ist, bitten wir hier um etwas Geduld.

Vielen Dank für Euer/Ihr Verständnis. Wir hoffen, dass alle gesund bleiben.

Für das Organisationsteam des Volkslaufes

 

Dietmar Pumm